Pioneers of Education

21.3. bis 24.4.2020

Lerne von Pionier*innen, wie unsere Schulen, Universitäten und Elternhäuser zu Potentialentfaltungsstätten des 21. Jahrhunderts werden

Inspiration, Ideen und Impulse für eine neue BildungsWelt

Adelheid Tlach-EickhoffAlia CiobanuAmir FreimannAnke von Jutrzenka & Alla GöksuAnna KröningBarbara StockmeierBéa BesteBen FlegelBernd Mumbach
Bernhard HanelBirgit BrauburgerChris BalmeChristine SimonChristopher PommereningEmil AllmenröderFelix BanaszakGeorg Eble und Stefan RuppanerGerald Hüther
Gordon NeufeldHanna HardelandHartmut RosaHeike PourianHeinrich DauberHeinrich KronbichlerHeinz Jürgen RickertHelga BreuningerHelmut Wolman
Huda El Haj SaidJerry MinzJohannes Geibel, netzwerk n e. V.Johannes Zylka und Valentin HellingJola DrewsJoshua ConensJost SchierenJoy SpennerJuana Kofler
Karin DobererKatharina Kallenborn & Heike JägerKazuma MatobaKirsten TimmerKosha JoubertLemmer SchmidLuisa KleineLuna Garcia FernandezMarcelo da Veiga
Margret Rasfeld & Jamila TresselMarina WeisbandMirjam GerullMugove NyikaNicola SchmidtNils AltnerOlaf Axel BurowOtto HerzOtto Scharmer
Paula BleckmannPeter SpiegelRüdiger BachmannSalman KhanSandra WeckertSimon KornhäuslSonja StudentSophie Krüger, Kreidestaub e. V.Sukadev Bretz
Susanne AhlendorfThomas HarmsThomas HüblTill GrossriederVivian DittmarWilfried SchleyAdelheid Tlach-EickhoffAlia CiobanuAmir Freimann

Marcelo da Veiga

Professor für Philosophie und Gesellschaft, Gründungsrektor Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Experte für Social Entrepreneurship
Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo

"Eine Kultur der inneren Entwicklung wird zum Motor der Verwandlung von sedimentierten Strukturen."

    Marcelo da Veiga ist Professor für Philosophie und Gesellschaft sowie Leiter des Instituts für Bildung und gesellschaftliche Innovation (ibugi) an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, an der er 2002 bis 2017 als Gründungrektor und Rektor tätig war. Resultierend aus seiner langjährigen Berufserfahrung im (Hochschul)Bildungsbereich ist er zudem beratend für verschiedene nationale und internationale Bildungspartner tätig.

    Die Arbeitsschwerpunkte der Professur für Philosophie und Gesellschaft liegen in der Verbindung von philosophischem Denken mit den Themen Bildung und gesellschaftliche Verantwortung in der Wirtschaft.

    Dies spiegelt sich auch in der Tätigkeit des ibugi wider. Es arbeitet in Forschung und Lehre interdisziplinär und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Bildung als Grundlage der gesellschaftlichen und ökonomischen Innovation. Das ibugi kooperiert zur Verwirklichung seiner Ziele mit institutionellen Partnern wie Universitäten, Hochschulen und anderen Bildungsinstitutionen sowie mit Unternehmen und Einzelpersonen. Dazu gehört auch die Betreuung von Promotionen in den Bereichen Philosophie, Bildung und gesellschaftlicher Innovation an der Alanus Hochschule oder in Kooperation mit anderen Hochschulen.

    Ferner organisiert es eigene Projektreihen und akademische Weiterbildungsangebote sowie Tagungen in Kooperation mit Partnerorganisationen und Unternehmen. Zu seinen Tätigkeitsfeldern zählt zudem das Centre for Social Entrepreneurship Bonn (CESEB), ein Forum für initiative Personen und Institutionen in Bonn und der Region, die sich der Grundidee und den Kernanliegen des Social Entrepreneurship verbunden fühlen und sich selbst aktiv für eine zukunftsfähige und lebenswerte Gesellschaft einsetzen. Daneben ist Marcelo da Veiga seit dem Jahr 2016 Vorstandsmitglied des VPH und wirkt seit 2018 im deutschen Akkreditierungsrat mit.

    Publikationen (Auswahl):

    3 Kommentare

    • ilona

      ein sehr interessantes Interview mit all den umfangreichen links . Deren Sichtweisen ich voll teile ganz meiner Erfahrung und Recherche. Danke

    • Dominik Schiefner

      Ein wunderbares Interview, voll von Energie und Tatendrang. Sehr motivierend!

    • Grossartig! Besten Dank! Viel Erfolg!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.