Pioneers of Education

ReConnect

12. November

Mit der Kraft des Wir die Zukunft unseres Bildungssystems gestalten.

Dr. Imke-Marie Badur

Jugend-Coach und Bildungspionierin für Orientierungszeiten
Dr. Imke-Marie Badur
Interview mit Imke-Marie Badur
Trailer
AUDIO - Interview mit Imke-Marie Badur

Solange Schulen noch nicht perfekt sind, möchte ich, dass wir die Zeit zwischen Schule und Hochschule wirklich nutzen

Imke-Marie Badur ist in ihrem "Hauptjob" Leiterin der Koordinierungsstelle für Service Learning an der Universität Kassel. "Nebenher" unterstützt sie sehr intensiv junge Mensch dabei, ihre Berufung zu finden. Hier arbeitet sie als Coach und Seminarleiterin in vielfältigen Projekten. Ihr Herz schlägt für Orientierungszeiten für junge Menschen. Deswegen hat sie ein eigenes Angebot dazu kreiert, den Bachelor of being: Ein philosophisches Orientierungssemester, bei dem 25 junge Erwachsene für fünf Monate gemeinschaftlich wohnen, um sich den wesentlichen Fragen des Lebens zu widmen. Praktisches Experimentieren, theoretisches Ergründen und persönliche Reflexion bilden eine einzigartige Mischung.

7 Kommentare

  • Ulrike Heilmann

    Liebe Imke-Marie

    ich bin auch grade tief berührt von deinem Beitrag.

    Ich würde auch gerne etwas spenden für diese Arbeit.

    Herzensgrüße

    Ulrike Heilmann

  • Elke Redlich

    Sehr gutes Projekt!!
    Werde es weiter verbreiten!!

    • Imke-Marie

      Liebe Elke, vielen Dank!!!

  • Liebe Imke-Marie Badur,
    welch ein Feuer! Und ja, wir müssen alle ganz mutig sein und uns zeigen!
    Ich wurde ganz aufgeregt, als ich Ihnen eben zuhörte.

    Als ehemalige Lehrerin/ Erwachsenenbildnerin/Supervisorin sprechen Sie mir mit Ihren Aussagen aus dem Herzen.
    Und Ihren Bachelor of Being finde ich großartig, gern würde ich dafür etwas spenden und auch fragen,
    wie das finanziert wird.

    Sich selbst kennen zu lernen, und möglichst nicht erst in einer Therapie, wäre einer meiner wichtigsten
    Wünsche an Elternhaus und Schule. Und auch wenn die Notwendigkeit für Jugendliche dafür vielleicht am deutlichsten sichtbar ist ( und wir an dieser Stelle traditionell bisher kein einziges Angebot liefern) müsste der Grundstein dafür m.E.
    am liebsten schon im Kindesalter gelegt sein.

    Ich habe im letzten Jahr ein Kinderbuch geschrieben, das gerade illustriert wird : Floris Reise in unbekannte Welten
    (Ein Buch über die Innenwelt für Kinder ab 8 Jahren) Es ist eine Art erstes Psychologie-Sachbuch, Flori erzählt aber eine eigene Geschichte. In der geht es u.a. auch um Schule und die Frage, wieso denn Kinder sich nicht selbst aussuchen dürfen, was sie lernen wollen ( und es gibt eine nette Lehrerin, die darauf eingeht). Aber es geht auch darum, wie Widersprüche zustande kommen und dass es unterschiedliche Persönlichkeisanteile in uns gibt….und es geht um Gefühle, Gedanken, Konflikte, Freude und mehr……..

    Sie haben so viele Themen genannt, mit denen ich mich gerade ein Jahr lang für dieses Buch beschäftigt habe!
    Bisher gibt es solch ein Buch m.E. noch nicht im deutssprachigen Raum. Die Kinder, für die dieses Buch einmal wichtig sein wird, werden dann als Jugendliche gut vorbereitet sein für ihre Arbeit mit ihnen.🌸

    Ganz liebe Grüße
    und melden Sie sich gerne
    wegen einer Spende für Ihr
    Projekt
    🌿Stefanie Balk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.