Pioneers of Education

ReConnect

12. November

Mit der Kraft des Wir die Zukunft unseres Bildungssystems gestalten.

Dialog: Achtsamkeit „macht Schule“

mit Prof. Dr. Tania Singer
Dialog: Achtsamkeit „macht Schule“

Dialog: Achtsamkeit „macht Schule“

In der Dialogrunde spreche ich mit Tania Singer. Sie hat die sozialen Neurowissenschaften von Anfang an mitentwickelt und erforscht, was in Gehirnen passiert, wenn sie miteinander interagieren.

Kann man Kooperation im Scanner untersuchen, was ist emphatischer Stress? Warum wir Mitgefühl von Empathie unterscheiden lernen müssen, wenn wir auf Dauer nicht ausbrennen wollen - darum geht es heute Abend. Nach einem ersten Gespräch sind unsere Achtsamkeistrainerinnen eingeladen, dazu zu kommen und ihr Sichtweise zu ergänzen. Wir kommen ins Gespräch darüber inwiefern eine gelebte Achtsamkeitspraxis Veränderungen im Bildungssystem anschieben und unterstützen kann.

Viele wollten es sich gleich als Poster an die Wand hängen, dafür stellen wir es euch in hoher Auflösung zur Verfügung: Das Graphic Recording von Barbara Schneider von den Visual Facilitators findest mit Klick auf's Bild in großer Auflösung.

5 Kommentare

  • Dagmar Richter

    Ich hätte da eine Idee zum Thema Struktur, habe ich selbst jahrelang (in der Förderschule) erfolgreich erprobt:
    Morgens eine kurze Ankommensrunde mit „in die Kerze schauen“ (haben wir mit einer Minute begonnen und auf fünf Minuten gesteigert , Morgenlied und Befindlichkeitsrunde. Dauert insgesamt 20 Minuten, tut allen gut…Gespräche entstehen, Verständnis füreinander, miteinander. Danach ist eine andere Atmosphäre in der Klasse…Anstatt zwei/drei Stunden Religion – eine oder zwei davon so aufteilen, dass wir Liebe und Mitgefühl leben anstatt zu unter-richten, auch Musik könnte man als ritualisiertes Moment in den Tag verteilen….. Der erste Schritt wäre : Weg mit den Noten in diesen Fächern!

  • Herzlichen Dank an die Veranstalter*innen und Referent*innen die ich bisher genießen konnte.
    Es ist eine sehr vernetzende und quer-verbindende Veranstaltung .
    Die graphic-recordings von allen Tagen sind so gut nicht nur für privat.
    Als Anregung und Frage: wären diese als Poster zu drucken und dann zu erwerben, könnten Sie als Gesprächs-Anlässe benutzt werden.

    • Silke Weiß

      Liebe Elisabeth, das Graphic recording hat so eine gute Qualität, du kannst es einfach herunterladen und in groß ausdrucken (lassen).
      Danke für dein wertschätzendes Feedback!

  • Gisela Vaske-Hoppe

    Spannend die Erkenntnis, dass einerseits der Schmerz & andererseits die liebevolle Güte, die Herzenswärme (Loving kindness … compation) angesprochen wird.
    Ich frage mich, wie kommen wir in Mitgefühl & spannender noch, was hält uns davon an?
    Mitgefühl ist das Band, dass die Menschheit verbindet. Wer oder was trennt es immer wieder?

  • Elisa

    Vielen Dank für das tolle Graphic Recording!
    Da resoniert ganz viel in mir und ich habe einen guten Eindruck von der Gesprächsrunde bekommen, außerdem sieht es einfach schön aus :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.